Ihr Warenkorb
keine Produkte

Futterstoffe

Futterstoffe

Futterstoffe versäubern nicht nur das Innenleben eines Kleidungsstückes, sondern stabilisieren es auch, verstärken den Oberstoff, können wärmend und kühlend wirken. Ist der Futterstoff glatt, so erleichtert er das An- und Ausziehen, vor allem bei engen Ärmeln.

Taftfutter Futterstoff als Taft, also gewebt, mittelsteif fallend, aus Viscose oder Acetat, atmungsaktiv, lädt sich im Gegensatz zu Polyesterfutter nicht statisch auf, d.h. kein Knistern, Elektrisieren und Hochklettern am Bein. Zum Abfüttern von Röcken, Hosen, Kleidern, Jacken und leichten Mänteln.
Futtertaft elastisch: ebenfalls gewebter Taft-Futterstoff, durch Elastan-Beimischung etwas weicher und dehnbarer als normales Taftfutter.
Satinfutter: auch ein Futterstoff als Taft, aus Acetat, Einsatzbereich: schwerere Jacken und Mäntel sowie Lederbekleidung

Taschenfutter: besonders kräftiger und stabiler Futterstoff, meist aus Baumwoll-Polyester-Mischung für angenehmes Tragegefühl
Steppfutter: da hier der Futterstoff auf Polyestervlies aufgesteppt ist erzielt auch ein hochwertigeres Acetat- oder Viscose-Taftfutter keine gute Atmungsaktivität. Um den Preis dieses in der Herstellung viel aufwändigeren Futterstoffes noch erschwinglich zu halten lassen wir es mit einfachem Polyestertaft versteppen.
Soweit die Farbnamen die gleichen sind wie bei den Garnen, Stoffen oder Reißverschlüssen, handelt es sich um eine größtmögliche Übereinstimmung der Farben.

 


© 2017 Der rote Faden e.K.